SHIRAKURA Mineral Stone, 200g

Tom's Preis: 12,95 €
64,75 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Artikelnummer: 35036

Artikelgewicht: 0,21 Kg

EAN: 4260361270580

Hersteller: Shirakura

sofort verfügbar

Lieferstatus: 2 - 4 Werktage

Menge (Stk.)

Beschreibung

Shirakura Mineral Stone ist ein quellfähiger Tonmineralstein aus Montmorillonit, der das Aquarienwasser mit lebenswichtigen Mineralstoffen anreichert, und ein natürlicher Ionentauscher zur Säuberung von Wasser. Durch sein enorm hohes Ionentauschvermögen bindet er Giftstoffe wie Ammonium/Ammoniak und Schwermetalle über einen langen Zeitraum und lagert sie fest ein, sodass diese Stoffe keine Gefahr mehr für Garnelen darstellen können.

Anfänglich sieht es so aus, als löse sich der Mineral Stone im Wasser auf. Das tut er natürlich nicht, sondern er quillt lediglich auf, was für die Einlagerung der Giftstoffe in die Zwischenschichten und Adsorption an das Dreischichtsilikat notwendig ist.

Für Gesundheit, Vitalität, leuchtende Farben und zur Vermeidung von Häutungsproblemen ist eine ausreichende Anreicherung des Aquarienwassers mit Mineralien und die schnelle Bindung entstehender Giftstoffen von entscheidender Bedeutung. Dies gilt besonders bei Verwendung von natürlichem, sehr weichem Wasser, bzw. der Verwendung von Bodensubstrat, welches das Ausgangswasser enthärtet. Hier kann es schnell zu einem Mangel an wichtigen Mineralien kommen. Japanische Garnelenzüchter sind von den positiven Eigenschaften der Mineralsteine überzeugt und verwenden sie in ihren Zuchtanlagen, so auch Takayuki Shirakura.

Anwendung
Vor Gebrauch ca. vier mal alle paar Minuten kurz unter Wasser halten, damit sich der Stein voll Wasser saugen kann und im Aquarium nicht zerbricht.

Pro 100 l Aquarienwasser ca. 200 g Mineral Stone einfach ins Becken legen. Nach ca. 6 Monaten austauschen. Eine Überdosierung führt zu keinerlei Nachteilen bei Garnelen. Wird der Mineralstein zu sehr von Algen bedeckt, sollte man ihn aus dem Aquarium nehmen und die Algen vorsichtig abbürsten. Danach kann er einfach wieder ins Aquarium gelegt werden.

Inhalt: 200 g (ca. 5 - 7 Stk.)


Tom's Kommentar
Bei "Mineralsteinen" gibt es Unterschiede in der Hauptfunktionsweise:

Hauptfunktion: Schadstoffe binden
Shirakura Mineral Stones sortiere ich bei den Inonentauscher Steinen ein. Das heisst diese Steine nehmen hauptsächlich schädliche Stoffe aus dem Wasser auf und binden diese dauerhaft. Deshalb auch der Rat die Steine alle 6 Monate zu tauschen, da sie dann gesättigt sind und keine weiteren Schadstoffe aufnehmen können.

Hauptfunktion: Mineralien Zugabe
Bei Mineralienmangel im Becken -  was in Häutungsproblemen bis in nicht vernünftig laufenden Garnelenbecken (so genannte Problembecken) endet - sind Ionentauschersteine nicht so gut geeignet.

Bei wasserneutralen (Kies/Sand) Bodengründen kann man zur Mineralisierung auf flüssige Mineralienzugabe zurückgreifen.

Bei Soil Bodengründen, welche aktiv die Wasserparameter beeinflußen (nehmen u. a. Mineralien aus dem Wasser heraus) ist es sehr sinnvoll zusätzlich Mineralien einzubringen die kontinuerlich und automatisch nachdosiert werden. Hier kann ich die SHRIMP essentials Mineral balls empfehlen.

Bewertungen (8)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 8
5 von 5 Bisher der Beste

Habe jetzt diesen Mineral Stein und die von anderen Firmen probiert. Dieser hier ist einfach der Beste. Bei anderen Produkten hatte ich trotz ausreichender Menge der Steine, immer wieder Ausfälle wegen Häutungsproblemen. Liegen die Shirakura Steine im Wasser, bleiben zumindest bei mir, alle Garnelchen am Leben.

.,16.11.2013
5 von 5 bestens

Häutungsproblem behoben ^^

.,28.01.2014
5 von 5 1A alles TOP!!

Super Mineral Stone häutungsprobleme gibt es nicht bei mir

.,11.10.2014
5 von 5 Garnelen lieben ihn

Habe die Hälfte, also ca.100 gr. in mein relativ neu eingerichtetes Becken.
Die Garnelen besuchen die Steine sehr oft.
Häutung klappt auch prima.
Sehr zu empfehlen

.,26.10.2014
5 von 5 Perfekt

Die Garnelen sehen die Steine anscheinend als heilige Stätte an denn einmal am Tag umringen sie einen der Steine. Ich gehe mal davon aus das sie es lieben.

.,14.02.2015
5 von 5 Schöner Stein

die Nelchen lieben Ihn,sitzen seit dem einbringen drauf das ist nur eine Woche her.Also muß er schmecken !!!

.,04.10.2015
5 von 5 Top

Super wird begeistert gekrabbelt ob jung ob alt

.,16.04.2016
5 von 5 Gesund und schmeckt

Meine Garnelen - ob gerade auf dieser Welt angekommen, oder schon groß und frech - finden die Steine super.
Auch die Schnecken kommen hier schnecken.
Häutungsprobleme gibt es auch nicht mehr.

.,03.09.2016
Einträge gesamt: 8