Kienwurzel #939 - "Pesca Fortuna" 31x23x14 cm (LxBxH)

Tom's Preis: 26,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 525.939

Artikelgewicht: 1,10 Kg

EAN: 525.939

Hersteller:

sofort verfügbar

Lieferstatus: 2 - 4 Werktage

Menge (Stk.)

Kienwurzel

Ein Kienholz kann als "Mainstone" im Aquarium eingesetzt werden. 
Das maserungsreiche Holz lässt sich durch entsprechende Bepflanzung sehr attraktiv in Szene setzen.

Beliebt um Moose, Anubias, Bucephalandra etc. aufzubinden , zu kleben oder damit etwas zu bauen.

Dieses Kienwurzel gibt es genau einmal zu kaufen.

Das Holz sollte einige Tage gewässert werden, so dass es nicht mehr aufschwimmt. Kann anschließend auch mit einem Stein beschwert werden, damit die Wurzel an Ort und Stelle bleibt.

Größe: Siehe Artikelname
Lieferumfang: Sie erhalten die oben abgebildete Kienwurzel. Alle Bilder zeigen ein und die selbe Wurzel in verschiedenen Positionen.


Tom's Kommentar
"Organisches Material" - hier das Holz - kann in den ersten Tagen einen wabbelnden weißen Belag bekommen. Dies ist ein Bakterienrasen - ein Leckerbissen für Garnelen und Schnecken, aber bitte beachten:

Läuft das Aquarium gerade neu ein - man hat es also brandneu eingerichtet - dann sollte man mit dem Garnelen Besetzen unbedingt abwarten, bis der Bakterienrasen von alleine verschwunden ist - also keinesfalls abwaschen sondern beobachten. Schneckenbesatz ist in dieser Phase des Aquarium in Ordnung und auch dringend empfohlen, um die Biofauna für die Garnelen anzukurbeln.

Was passiert wenn man nicht abwartet bis der Belag verschwunden ist?
Der weiße Belag ist bei neu eingerichteten Aquarien ein Indiz, dass die Bakterienfauna noch ordentlich "Krieg" um das Fressen spielt. Kommen während dieser Phase Garnelen in das Aquarium, werden diese ebenfalls als Nahrung angesehen und massiv von Bakterien belästigt. Das geht sehr oft bis in den Tod der Garnele (durchsichtige Garnelen werden weißlich/milchig und leben dann Tage / Wochen / Monate später ab).

Ausnahme:
Bildet sich der weißliche Belag in einem bereits eingelaufenen Aquarium, ist prinzipiell nichts zu beachten, der Belag wird von Schnecken und Garnelen teilweise weggefuttert. Wenn er stört, kann er abgespült werden.

Übrigens, es ist absolut empfehlenswert in der Anfangsphase einen UV Klärer mitlaufen zu lassen (er kann danach auch problemlos drin bleiben, da er nur Gutes tut). Bei kleinen Aquarien bis 80 Liter ist der Aquael Mini UV völlig ausreichend. Er sieht zwar aus wie ein Spielzeug, ist aber mit seinen ca. 1 Watt LED & Stromverbrauch wirklich sehr (!) effektiv.

Ich bin sogar so begeistert, dass ich für allerlei Pumpen Kupplungen gemacht habe (weitere Kupplungen folgen noch), die ebenfalls hier im Shop erhältlich sind. Auch in meiner Zuchtanlage mit ca. 500 Aquarien laufen immer mehr Becken dauerhaft mit dem Aquael UV Mini (für die ganz großen Zuchtbecken verwende ich diesen) und das Resultat begeistert mich. Wer also seinen Garnelen Gutes tun will und gerade beim Einkaufen ist, liegt hier goldrichtig.

Beispielbild für die Verwendung:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: